Zum Hauptinhalt springen

Kundenfilter Konfiguration

Mit Kundenfiltern hast du umfangreiche Möglichkeiten, nach bestimmten Gruppen von Kunden zu suchen oder zum Beispiel auch bestimmte Kunden von der Suche auszuschließen. Einmal angelegt, können Kundenfilter zum Beispiel verwendet werden, um alle Kunden des Filters Massen-E-Mails (z.B. einen Newsletter) zu senden. Hier ist es wichtig, genau die Kunden auszuwählen, die man anschreiben möchte. Zum Beispiel können alle Kunden eine E-Mail erhalten, die ab einem Zeitpunkt nicht mehr beliefert worden sind. Oder alle Kunden einer Rahmentour, um sie über die Änderung eines Liefertages zu benachrichtigen.

Kundenfilter anlegen

KLICKPFAD

- Verwaltungsübersicht
Sonstiges: - Kundenfilter

Über die Verwaltungsübersicht gelangst du in der Kategorie "Sonstiges" zu Ihren Kundenfiltern. Hier kannst du erstellte Filter bearbeiten, löschen oder Massen-E-Mails mit ihnen anlegen. Zum Erstellen eines neuen Filters klickst du auf "Neuen Kundenfilter anlegen".

Die ausschlaggebendste Option findest du unten im sich öffnenden Fenster. "Filteroperation" entscheidet, wie die ausgewählten Filter angewandt werden. Standardmäßig ist hier "Übereinstimmung" ausgewählt. Dies bedeutet, dass alle Angaben von Ihnen kombiniert werden. Zum Beispiel könntest du als Kundentyp "Geschäftskunde" auswählen und der Filter würde nur noch Geschäftskunden anzeigen. Wenn du zusätzlich angibst, dass ein Webshopzugang vorhanden ist, dann werden durch den Filter nur alle Geschäftskunden angezeigt, die auch einen Webshopzugang besitzen. Die weiteren Filteroperationen bieten noch genauere Filterung, durch Kombination mit anderen Filtern.

Wenn du die gewünschten Filterelemente ausgewählt hast, wird dir die erwartete Anzahl an Kunden für den Filter unten angezeigt. Bestätige das Fenster, indem du auf "Kundenfilter anlegen" klickst. Damit ist der Filter gespeichert und kann für ein Mailing verwendet werden.

Kundenfilter Maske Neuanlage


Erläuterung der Filterelemente

  • Kundentyp: z.B. Geschäftskunde oder Privatkunde.
  • Kundengruppe: z.B. Supermarkt oder Haushalt.
  • Kunde: Spezifischer Kunde, z.B. Max Mustermann.
  • Rahmentour: Kunden, die Teil der ausgewählten Rahmentour sind.
  • Tour: Kunden, die Teil der ausgewählten Tour sind.
  • Produktgruppe: Kunden, die schon einmal Produkte aus der gewählten Produktgruppe bestellt haben.
  • Produkt: Kunden, die schon mal das gewählte Produkt gekauft haben.
  • Bestelldatum von: Kunden, die ab dem gewählten Zeitpunkt bestellt haben. Wenn ein Kunde vor diesem Zeitpunkt bestellt hat, dann wird er auch berücksichtigt.
  • Bestelldatum von frühestens: Kunden, die ab dem gewählten Zeitpunkt bestellt haben, aber nicht davor.
  • Bestelldatum bis: Kunden, die bis zu dem gewählten Zeitpunkt bestellt haben.
  • Bestelldatum bis spätestens: Kunden, die bis zu dem gewählten Zeitpunkt bestellt haben, aber nicht danach.
  • Lieferdatum: Siehe Bestelldatum.
  • Behandlung von Kunden ohne Bestellung: Sollen Kunden, die bisher noch nicht bestellt haben, berücksichtigt werden?
  • Dauerbestellung vorhanden: Nach Kunden mit/ohne laufender Dauerbestellung filtern.
  • Webshopzugang vorhanden: Nach Kunden mit/ohne Webshopzugang filtern.
  • Filteroperation: Hier mit können mehrere Filter miteinander kombiniert werden. Hierbei werden Funktionen der Mengenlehre genutzt. Mehr erfahren sie hier: Filteroperationen
    Optionen:
ÜbereinstimmungAlle Kunden werden ausgewählt, für die diese Filtereigenschaften zutreffen.
KomplementAlle Kunden werden ausgewählt, für die diese Eigenschaften nicht zutreffen.
VereinigungAlle Kunden, auf die der derzeit offene Filter zutrifft, werden mit den Kunden des ausgewählten Basisfilters zu einer Menge zusammengefasst. 
SchnittmengeAlle Kunden, auf die der derzeit offene Filter und der ausgewählte Basisfilters zutrifft, werden zu einer Menge zusammengefasst. Es werden nur Kunden ausgewählt, die mit beiden Filtern ausgewählt werden. Kunden, auf die nur einer der beiden Filter zutrifft, werden nicht ausgewählt.
DifferenzAlle Kunden, auf die der derzeitige Filter zutrifft, werden aus dem ausgewählten Basisfilter gelöscht. Kunden des aktuellen Filters werden also nicht ausgewählt.
Eine Veranschaulichung findest du bei Wikipedia zum Venn-Diagramm

Filteroperationen

Wenn du einen neuen Kundenfilter anlegst, dann stehen dir mehrere Filteroperationen zur Verfügung, welche entscheiden, wie Ihre Filterelemente (z.B. die Kundengruppe) angewandt werden. Die Funktionsweise der Filteroperationen lässt sich am einfachsten anhand eines Beispiels erklären:

Nimm bitte an, dass folgende vier Kunden in deinem FrachtPilot hinterlegt sind:

  • Herr Müller: Privatkunde
  • Frau Wagner: Privatkundin
  • Herr Hofmann: Geschäftskunde
  • Frau Nielsen: Geschäftskundin

Du möchtest nun einen Filter erstellen, welcher dir die Geschäftskunden ausgibt. Hierfür legst du einen neuen Filter an und wählst als Kundentyp "Geschäftskunde".

Übereinstimmung

Mit dieser Filteroperation werden Ihnen alle Kunden angezeigt, die auf Ihre Filterung zutreffen. Der Filter gibt die in der Grafik hervorgehobene Fläche aus, also Herrn Hofmann und Frau Nielsen.

Venn-Diagramm Beispiel Übereinstimmung

Komplement

Dieser Filter ist das Gegenteil der Übereinstimmung. Es werden also alle Kunden ausgegeben, die keine Geschäftskunden sind. Dieser Filter wird in der Regel angewandt, wenn es leichter ist, bestimme Kunden auszuschließen, anstatt alle anderen Kunden auszuwählen.

Venn-Diagramm Beispiel Komplement

Vereinigung

Für die nächsten Operationen wird das obige Beispiel erweitert und ein weiterer Filter angelegt (zusätzlich zu dem obigen Geschäftskunden-Filter mit Übereinstimmung, der als Basis-Filter ausgelegt wird):

  • Herr Müller: Privatkunde, hat schonmal das Produkt "1l Milch" bestellt.
  • Frau Wagner: Privatkundin, hat noch nicht das Produkt "1l Milch" bestellt.
  • Herr Hofmann: Geschäftskunde, hat schonmal das Produkt "1l Milch" bestellt.
  • Frau Nielsen: Geschäftskundin, hat noch nicht das Produkt "1l Milch" bestellt.
Kunde/KundinTyphat schonmal 1l Milch bestellt
Herr MüllerPrivatja
Frau WagnerPrivatnein
Herr HofmannGeschäftja
Frau NielsenGeschäftnein

Um nach einem Produkt zu filtern, kann es bei Erstellung des Filters unter "Produkt" ausgewählt werden.

Bei der Vereinigung werden zwei Filter ausgewählt und die Ergebnisse gemeinsam betrachtet. Es soll also geschaut werden, welche Kunden Geschäftskunden sind und zusätzlich, welche schon einmal die Milch bestellt haben. Als Ergebnis findet der Filter Herrn Müller, Herrn Hofmann und Frau Nielsen. Nur Frau Wagner wird ausgeschlossen, da sie weder Geschäftskundin ist, noch die Milch bestellt hat.

Venn-Diagramm Beispiel Vereinigung

Schnittmenge

Hier werden wieder zwei Filter kombiniert, jedoch werden nur die Ergebnisse ausgegeben, die von beiden Filtern gefunden wurden. Im Beispiel wird also nur Herr Hofmann ausgewählt, da er der Einzige ist, der Geschäftskunde ist und zusätzlich 1l Milch bestellt hat.

Venn-Diagramm Beispiel Schnittmenge

Differenz

Bei der Differenz werden von den Ergebnissen des Basisfilters die Ergebnisse des neuen Filters abgezogen. Im Beispiel ist der Basisfilter der Geschäftskundenfilter, welcher Frau Nielsen und Herrn Hofmann ausgibt. Herr Hofmann wird aber auch vom neuen Filter gefunden, da er schon 1l Milch bestellt hatte. Deshalb wird er von dem Ergebnis abgezogen und Frau Nielsen bleibt als einziges Ergebnis übrig.

Oder anders ausgedrückt: Die Differenz gibt alle Ergebnisse des Basisfilters aus, ohne die Ergebnisse vom neuen Filter. Hiermit können also bestehende Filter verfeinert werden.

Venn-Diagramm Beispiel Differenz

Anwendungsbeispiel: KundInnen, die in einem Zeitraum noch nicht bestellt haben

Zur Erläuterung, wie Kundenfilter kombiniert werden können, folgendes Anwendungsbeispiel: 

Ziel ist alle Kunden herauszufiltern, die für einen bestimmte Zeitraum noch nicht beliefert werden, um eine E-Mail zur Bestell-Erinnerung zu schicken (Beispiel: Lieferdatum 11.06.2022-12.06.2022) und einer Kundengruppe angehören (Beispiel: Kundengruppe Regulär).

Hierzu sind zwei Kundenfilter 1) "Kunde ohne Belieferung von Tag X bis Tag Y" und 2) "Reguläre Kunden ohne Bestellung" zu erstellen und miteinander als Schnittmenge über den Filter 2) "Reguläre Kunden ohne Bestellung" zu kombinieren Schritt 3):

  1. Kundenfilter für alle Kunden, die in dem Zeitraum nicht beliefert werden (Die Filteroperation Komplement wählt
  2. das Gegenteil des eingestellten Filters aus, daher wählen wir hier den Zeitraum aus und nehmen mit Komplement alle
  3. Kunden, auf die das nicht zutrifft)

Kundenfilter Maske Einstellungen

  1. Kundenfilter für alle Kunden einer Kundengruppe (Regulär) ohne Dauerbestellung und ohne bisherige Bestellung. Achtung: die Einschränkung Dauerbestellung: Nein, prüft nur, ob überhaupt eine Dauerbestellung vorhanden ist.

Kundenfilter Maske Einstellungen 1

  1. Kombination der Filter 1) und 2) als Schnittmenge über den Filter 2):

Kundenfilter Maske Einstellungen 2

WICHTIG:

Filter und entsprechende Serien-Emails gelten immer nur einmalig. 

Die Filter müssen somit bspw. für unterschiedliche Bestelltage entsprechend aktualisiert werden. Bspw. durch Update eines Liefertages im Filter.

Ebenfalls müssen Serien-Emails aktualisiert werden. Hierbei gilt zu beachten: Eine E-Mail kann nicht mehrmals an einen Kunden geschickt werden, um doppelten Versand zu vermeiden. 

Folgende Schritte sind somit notwendig: 

  1. Den Filter aktualisieren
  2. Eine komplett neue Massen-E-Mail anlegen und den aktualisierten Filter verwenden.
  3. Die neue Massen-E-Mail verschicken